Wer sind WIR!

Mitglieder

Der Ortsverein Magdeburg-Nord hat ca. 66 Mitglieder und wird seit Juni 2020 von Sebastian Schäfer geleitet. Unsere Mitglieder sind so bunt, wie es der Magdeburg Norden auch ist. Vom Studenten bis zum Rentner, vom Angestellten bis zum Beamten, vom Elektromonteur bis zur Steuerfachwirtin ist in unserem Ortsverein alles vertreten.

Sitzungen

Wir treffen uns an jeden dritten Dienstag im Monat um 18.30 Uhr meist im Bürgerhaus Kannenstieg (Johannes-R.-Becher-Straße 57, Eingang über den Hof), auf der jeder Gast auch herzlich willkommen ist. Regelmäßig finden unsere Sitzung auch an anderen Orten im Einzugsgebiet statt, um zum Beispiel soziale Projekte direkt vor Ort kennen zulernen.

Einzugsgebiet

md_nord_gr2In unserem Einzugsgebiet leben mehr als 45.000 Menschen und umfasst die neun Stadtteile des Magdeburger Nordens. Von den dicht besiedelten Stadtteilen Alte Neustadt und  Neuen Neustadt, über die durch Plattenbauten geprägten Stadtteile Kannenstieg und Neustädter See hin zur Vorstadtsiedlung Rothensee und den kaum bewohnten Stadtteilen Industriehafen, Gewerbegebiet Nord, Barleber See und Sülzegrund.

 

Unser Gebiet zeichnet sich durch eine Vielzahl an Bildungseinrichtungen aus, so gibt es fünfzehn Kindertagesstätten, acht Grundschulen, eine Sekundarschule, eine Gesamtschule, zwei Gemeinschaftsschulen, drei Gymnasien, ein Planetarium und die Otto-von-Guericke-Universität.

Ergänzt um viele Freizeitmöglichkeiten, wie dem Magdeburger Zoo, die Schwimmhalle Nord, Neustädter See, Barleber See, zwei Kinos, großen und kleinen Parks, vielen Sportvereinen und sehr aktiven Bürgervereinen ist der Magdeburger Norden absolut lebenswert und daher sehr gerne unser politisches Zuhause.

 

Inhalte

Auf unseren Sitzungen beschäftigen wir uns mit allen aktuellen politischen Ereignissen aus der Sicht des Magdeburger Nordens und unabhängig davon ob diese Kommunal-, Landes-, Bundes- oder Europapolitik betreffen. Hinzu laden wir Fachleute auf unsere Sitzungen ein, um so zu einer Position zu finden die den Magdeburger Norden und seinen Bewohnern hilft. 

So sind auf Anregung des Ortsvereins zum Beispiel Bänke an der Haltestelle Hanns-Eisler-Platz angeschafft wurden, die Beleuchtung am Neustädter See verbessert wurden, Maßnahmen gegen Blaualgen am Neustädter See getroffen wurden oder Sport- und Spielanlagen in Rothensee neu geschaffen worden.

Enge Zusammenarbeit geschieht mit den Vereinen und Verbänden vor Ort, wie das Bürgerhaus des DPWV im Kannenstieg, die „Grauen Panther“ in der Curiesiedlung, der Seniorentreffpunkt am Neustädter See, der Schulförderverein der Schule am Umfassungsweg, mit den Schulen und freien Trägern, mit Unternehmen und anderen freien Trägern.

Ziele

Als Sozialdemokraten stehen wir für soziale Gerechtigkeit, für ein Miteinander aller Menschen und für die Stärkung der Demokratie.
Als Kommunalpolitiker stehen wir für den Erhalt und Ausbau eines attraktiven Wohn- und Arbeitsgebietes, bei dem wir stets ein offenes Ohr für die Probleme und Nöte der „Nord-Machdeburjer“ haben.

Altersstruktur

Altersstruktur

Mit unseren insgesamt 66 Mitgliedern sind wir zwar ein relativ kleiner Ortsverein, dafür haben wir eine sehr ausgewogene Altersstruktur.

Vorstand

Sebastian Schäfer, Vorsitzender

Julia Brandt, stellv. Vorsitzender

Lutz Fiedler, stellv. Vorsitzende

Karola Schröder, Schatzmeisterin

Alexander May, Beisitzer

 

Ihre Abgeordneten

Julia Brandt, Stadträtin für den Magdeburger Norden

Dr. Falko Grube, Stadtrat für: Alte Neustadt und Altstadt

Dr. Falko Grube, Landtagsabgeordneter für: Magdeburg-Nord

Katrin Budde, Bundestagabgeordneter für den Wahlkreis Magdeburg